Hu

Guild Wars 2 – Warnende Vorhersage

leave a comment »

Im Rahmen des vorigen Beitrages noch ein paar kurze Worte zu Guild Wars 2

Es hat genug Betas und Spieltests gegeben. Wir wissen dass Guild Wars nicht Hyperscheiße wird. Wir haben aber auch genügend Diablo 3-Beta gehabt und Niemand hat vorhergesehen wie das ablaufen würde.

Es gibt diese große Ankündigung, die Guild Wars 2-Interessierte schon kennen: Das ganze Spiel wird Endgame sein. Bosse auf Level 3, schwere Dungeons auf Level 10 usw. Es gibt keinen großen Stilwechsel am Ende, wo man das „richtige“ Spiel zu sehen bekommt. Das bedeutet für mich: Guild Wars 2 ist, wie wir das vor zehn Jahren gesagt hätten, ein normales Spiel.

Und es bedeutet auch, ähnlich wie der Satz „Ihr seid alle etwas besonderes!“: Niemand ist etwas besonderes. Es gibt kein Endgame. Guild Wars 2 wird sich auf hohem Niveau spielen und sehr schön sein. Aber es wird diesen Punkt geben, an dem man fertig ist.

Wenn früher jemand im HdRO-Forum fragte, was man denn auf dem Maxlevel macht, lautete die Antwort: „Epische Story zuende bringen, Dungeons, Raids, Monsterspiel, Taten füllen, Klassenquests und -Taten zuende bringen, Craften, Housing“.  Aber das war nicht die Antwort auf die eigentliche Frage, die man nicht in Worte fassen kann (und auf die nur flapsig reagiert worden wäre): Wenn ich auf dem Maxlevel bin, was fordert mich noch heraus und bringt mir was?

Wenn ich mich jetzt in WoW einlogge, kann ich auch fast all das auf der Liste da machen. Ich kann wie wild craften und dungeons machen, Quests beenden und Pets sammeln. Das problem ist: 1. Es ist nicht schwer. 2. Weder ich noch sonst jemand kommt dadurch dazu, irgendwas interessantes zu machen.

Wenn die Guild Wars-Macher sich das nicht sehr gut überlegt haben (und, da sie bisher kein Wort darüber verloren haben, gehe ich stark davon aus, dass dem NICHT so ist), wird man das Maxlevel erreichen, sich noch ein paar Fähigkeiten freischalten und challenges fertig machen, die Dungeons spielen. Und dann? Wenn man nicht gerade PvP mag, kann man nun noch Dinge tun, die… nun, die man kann.

Wieso ist es wichtig, dass ein MMO Endgame hat, wenn es gerade erst rausgekommen ist und du vielleicht schon weißt, dass du dort nicht so schnell ankommen wirst? Bei Guild Wars ist es vielleicht nicht so schlimm wie es für Star Wars oder Warhammer war. Man erklimmt eine Leiter, nur um festzustellen, dass oben eine kleine, leere Platform ist. Bei Guild Wars ist die Leiter angenehmer.

Falls meine Einschätzung richtig ist und das Maximallevel in Guild Wars 2 für PvE-Spieler eine recht finite Angelegenheit ist, wäre das nicht mal so schlimm. Wenn man das Spiel als „ein Spiel“ ansieht.
Ich habe jedoch das gefühl, dass GW2 eine der fanatischsten Spielergruppen hat, die in der letzten Zeit existierten. Spieler die darauf wetten, dass sie hier ihren Partner für Monate und Jahre gefunden haben. Und die, falls ich recht habe, einen massiven Backlash auslösen werden.

Ich wollte das hier nur im Vorhinein gesagt haben, denn ich glaube man kann es absehen. Und ich hoffe ich habe unrecht.

Advertisements

Written by vetaro

11. August 2012 um 3:39 pm

Veröffentlicht in Spiele

Tagged with ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: