Hu

Portal 2

with 3 comments

Durchgespielt. Keine Spoiler.

Remember when I said there would be no spoilers…

SNAPE KILLS GLADOS

Nein, mal ehrlich jetzt. Ich hab‘ eine Spezialversion von dem Spiel mit reduziertem Preis und ohne Online. Daher musste ich mir den 2-Spieler-Modus als Video anschauen. (Die beiden sind witzig: Der Spieler des langen Bots übernimmt das Denken, der andere ist immerzu „Derp“)

Wie gut isses? Schon ziemlich. Aber das Beste ist, finde ich, immernoch die Handlung. Und da die keinen „Replay Value“ hat, kann man, wenn man das Spiel bis jetzt noch nicht hat, ruhig warten, bis es etwas billiger ist.

Portal 2 ist aber schon äußerst gut. Der einzige Tiefpunkt ist wohl das mittlere Drittel. Dort geht es oft nicht darum, Rätsel zu lösen, das Spiel heisst eher „Finde die weisse Fläche“.
Oft ist man dann in gigantischen Räumen, wo 99,9% der Wände keine Portale aufnehmen können, und man muss die eine kleine Fläche finden, wo das Portal hingehört.

In dem Bereich kommen auch die (schon im Trailer angekündigten) Flüssigkeiten hinzu. Gemeinsam mit dem „Wo ist die weisse Fläche?“-Spiel  war das der einzige ermüdende Abschnitt.

Alle folgenden Bilder hier sind aus dem Spiel „Wo ist die weisse Fläche?“. Ihr dürft einfach mal suchen und raten, was gesucht ist.

Wenn ihr darauf klickt, zeige ich mit ’nem Pfeil an, welche die benötigte Fläche ist. Alles andere was ihr für die richtige Lösung haltet, ist falsch.
Wir fangen mit einem Einfachen an.

Solange man in oder zwischen Rätsel-Räumen ist, hat das Spiel aber einen unglaublich guten Fluss. In keinem Rätsel-Raum war ich  mehr als wenige Minuten am überlegen. Die Meisterschaft von Valve zeigt sich immer an diesem genauen Tuning.

Während man nicht mental gefordert ist, redet meistens jemand mit einem, ist aber genau zum richtigen Zeitpunkt fertig, dass man für das Rätsel Ruhe hat.
Show, don’t Tell passiert immernoch endlos. Exposition geschieht fast ausschließlich implizit und durch Anblicke.

In Portal 1 hat niemand gesagt „Wir sind in einer unterirdischen Testanlage, die nur noch von Robotern gesteuert wird und deren menschliche Erbauer schon länger abwesend sind, vermutlich bist du die einzige Überlebende und der Sinn dieser Anlage ist nicht ganz klar“. Das sind alles Erkenntnisse, die man selber hatte.
Und das bleibt auch in Portal 2 so – alles, was man über die Welt erfährt, ist nonverbal, jedes mal wenn man etwas bemerkt, fühlt man sich klug. Das gehört mit zu den Leistungen des Spiels.

Während Portal 1 übrigens schon einige Andeutungen an CUBE hatte, erinnert mich das Zweite noch viel, viel mehr daran. Ich hatte den Film ja vor über einem Jahr gesehen und drüber geschrieben. Alles, was ich über den ersten Cube sage, ist beinahe ohne Änderungen auf Portal übertragbar. Es gibt, immernoch, keinerlei Erklärung, warum jemand diese Tests machen sollte, was die davon haben oder wie die das bewerkstelligen, so einen Ort zu bauen und Leute da hin zu karren und so.

Der einzige Grund in Portal 1, davon auszugehen dass eine Aussenwelt überhaupt  existiert ist die Erwähnung von Black Mesa. Also muss man sich irgendwie in der welt von Half Life befindet.
Abgesehen davon könnte die Protagonistin auch in einer endlosen Raum- und Zeit-losen Testanlage existieren, in der Kandidaten gezüchtet und Grund- und Endlos durch  Tests geführt werden.

Die Nachfolger von Cube haben ihr Universum völlig zerstört und jeglichen Spaß daraus entfernt (das sind Filme, die man echt einfach nicht-schauen sollte. Im Gegensatz zum ersten Teil).  Die Welt von Portal ist immernoch spannend. Und es ist viel hübscher.

Empfehlung: Wer nen PC hat, kaufen und Freund finden der es sich auch besorgt.   Auf der Xbox ist lokaler Multiplayer möglich, das spart eine Vollversion.

Achja, wer die eigene Mutter oder andere nicht-Spieler mal probieren lassen und dabei zusehen will, sollte weiter Portal 1 benutzen, das ist besser geeignet.

Wegen der Auflösung von dem hier… Ja, ich mein’s Ernst. Die haben mich derart abgenervt, dass ich die Lösung einfach nicht ins Bild gepackt habe.

Advertisements

Written by vetaro

19. Mai 2011 um 7:33 am

Veröffentlicht in Spiele

Tagged with , , , ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. wenns kein kuchen gibt, kauf ich es nicht;)

    erstmal witcher fertig spielen und dann mal sehen was es noch kostet.

    Revas

    20. Mai 2011 at 9:18 am

  2. Der kuchen-witz ist übrigens nicht mehr im spiel drin, da sind die drüber hinweg.

    vetaro

    20. Mai 2011 at 1:04 pm

  3. Nee, der hat schon noch einen Cameo-Auftritt. Man wird ja durch eine lose Tür in GLaDOS Todesfalle gelockt, auf der wird auch ein leckerer Kuchen versprochen. 🙂

    Kontext

    21. Mai 2011 at 7:01 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: