Hu

Annûminas – Glinghant

with one comment

Hier werdet ihr viel Spaß mit bunten Geistern haben, die euch nicht mögen.

Siehe auch: F2P – Rüstungen und Instanzen.

Glinghant
Mindestlevel: 50
Gruppengröße: 6 Spieler
Geschätzte Dauer: 45 Minuten

Empfohlene Gruppenmitglieder: Wächter, Barde/Runenbewahrer, Kundiger (Kraft heilen)

Quests: Jeder Spieler bekommt drei Aufgaben: Den Boss normal und schwer zu besiegen, sowie eine zufällige Aufgabe, die sich meist im Verlauf der Instanz nahezu von selbst löst.

Ihr beginnt die Instanz auf der untersten Stufe. Besiegt die Gegner hier, sie können nichts besonderes.

Wenn ihr die Treppen heraufsteigt, trefft ihr auf den späteren Boss, Nengon. Benutzt den Hebel vor ihm und startet damit einen Ausdauer-Kampf. Minutenlang trefft ihr nun auf Geister, die alle eine Aura haben und Spieler um sich herum schwächen oder andere Geister stärken. Einige der Effekte sind hier gezeigt.

Diese Auren können leider nicht geheilt werden. Beachtet aber, dass die Auren eine geringe Reichweite haben und so zu starke Synergie-Effekte verhindert werden können. Einigt euch auf Gegner und besiegt sie fokussiert.

Auf der nächsten Ebene findet ihr drei große Bäume und viele Geister. Achtung: Die Geister sind in großen Teams miteinander verbunden und können nicht einzeln gepullt werden. Solange die Bäume stehen, erscheinen sie ausserdem sehr schnell wieder, wenn sie besiegt wurden.

Wenn ihr einige Geister besiegt, aktiviert ihr die Bäume nacheinander. Es ist jedoch möglich, die Bäume zu bekämpfen ohne ihnen oder den Geistern zu nahe zu kommen. Jäger können die Distanz überbrücken.

Solltet ihr eine Pause brauchen, aber noch einen Baum im Kampf haben, stellt euch an eine sichere Position und regeneriert euch eine Weile. Die Bäume sind einzeln nicht sehr gefährlich.

Nun trefft ihr auf Nengon, er kann nichts schlimmes. Ausserdem treten einige der bereits bekannten Geister dem Kampf bei.

Die Spieler sollten nahe beisammen stehen, damit die Geister leichter unter Kontrolle zu bekommen sind. Ihr könnt sie schnell und fokussier besiegen, wodurch der Kampf kein Problem mehr darstellt.

Hardmode:  Besiegt alle Gegner gleichzeitig. Hierfür ist es empfehlenswert, dass der Tank die Geister übernimmt und mit ihnen im Kreis läuft, während ein anderer Spieler Nengon in der Mitte hält. Auf diese Weise wird der Schaden minimiert und die Auren der Geister sind nicht zu gefährlich.

Schwächt Nengon bis etwa 10 000 Lebenspunkte, geht dann auf die Geister, während der Tank weiter läuft. Wenn alle schwach genug sind, zieht sie zusammen und besiegt sie. Ihr habt 20 Sekunden Zeit, sobald der erste Gegner gestorben ist.Belohnung: Ein Überragendes Drittes Zeichen für alle.

Advertisements

Written by vetaro

5. November 2010 um 1:20 am

Veröffentlicht in Spiele

Tagged with , , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. ..und laßt euch nicht von Nengon eine Etage zurück werfen. Dann kann man den Kampf nochmal üben. 😦

    Tarkion

    24. November 2010 at 5:11 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: