Hu

I am Legend (Will Smith ist ein Massenmörder)

with 5 comments

Zwei Jahre zu spät entdecke ich, dass I am Legend ein alternatives Ende hat, das den gesamten Film umdreht.

Ich halte die erste Hälfte von I am Legend für sehr gut – den Teil, bevor die Leute zu reden anfangen. Der Film zeigt dort vorbildhaft, wie sich ein sinnvoll denkender Mensch in apokalyptischen Situationen verhalten kann, denn in den wenigsten Filmen schafft jemand das (der Film mit den dümmsten Leuten ist übrigens 28 Days). Außerdem ist er visuell sehr nett.

Erst relativ spät wird im Film geklärt, dass Will Smith der vorerst einzige überlebende einer Zombie-Vampir-Apokalypse ist. Alle anderen sind infiziert.
Tagsüber (sie kommen mit Licht nicht klar) traut er sich in ihre Verstecke und schnappt sich einzelne Zombies, die er in seinen Keller bringt, um ein Gegenmittel zum Virus zu erforschen.

Der Höhepunkt des Filmes ist dann, dass die Zombies in Smiths Haus eindringen. Er und seine beiden Begleiter ziehen sich ins Labor zurück, um Zeit zu gewinnen.

Offizielles Ende:  Smith lässt die beiden anderen  fliehen, nimmt eine Granate und opfert sich, um die Zombies zu töten.

Alternatives Ende: Das hier. (Erst sehen, dann weiterlesen natürlich)

Ja gut, und?

Nun, das hat eine ganze Reihe Implikationen.

1. Die Zombies sind keine hirnlosen Tötungsmaschinen, sie können auch nicht-töten.

2. Sie haben ein soziales System, der Große ist offensichtlich Anführer. Er kann kommunizieren (Schmetterling). Ausserdem ist die Frau seine Partnerin.

3. In Wahrheit sind sie gar nicht gekommen um die Menschen zu töten. Sie wollten nur die Freundin des Chefs wiederhaben.

Das heisst: Den gesamten Film über ist Will Smith selber schuld dass er von Zombies angegriffen wird.

Aus Sicht der Zombies ist er ein Monstrum, das in der Nacht am Tag wenn sie ruhen kommt, ihre Leute entführt und für unverständliche, aber garantiert schreckliche Zwecke missbraucht. Als sie Smiths Haus angreifen ist das exakt so wie wenn der wütende Mob vor Dr. Frankensteins Labor mit Fackeln wedelnd erscheint, um die Monstrosität einzufordern.  (Man beachte bei 2:50, wie viele Zombies er vorher ermordet hat)

Und das heisst, dass Will Smith im offiziellen Ende einen Mann, der nur seine Frau wiederhaben wollte getötet hat. Und seine Frau und alle Freunde auch. Und dabei sinnlos auch noch sein eigenes Leben weggeworfen hat.

Das alternative Ende ist eine intelligente Idee, die vielleicht nicht allzu neu ist (im Original von 1950 war das schon so), aber wenigstens selten. Und es entwertet die offizielle Erklärung vollkommen. Genau genommen ist es ein „Die Zuschauer sind genauso dumm wie die Charaktere“-Ende – kein Zuschauer bemerkt so, dass es nicht ‚Wir, die guten Menschen gegen Sie, die bösen Zombies‘ geht. Die Zuschauer unterstützen zu Unrecht den Falschen. Es ist praktisch das Bad Ending.

Es ist schade dass irgend ein Zuständiger annahm, wenn man die Granaten-Explosion am Ende des Filmes entfernte, würden die Leute sich ihn nicht ansehen.

Advertisements

Written by vetaro

18. August 2010 um 10:55 am

Veröffentlicht in Filme

Tagged with , ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich kann nur sagen, ließ unbedingt das Buch. Heißt genauso wieder Film. Handlungsverlauf, Charkterbeschreibung, Ende … alles komplett anders. würde den Rahmen sprengen, hier alles aufzuzählen, einfach lesen. Sind nur so 300 Seiten etwa, eher weniger, kann man also an einem Tag schaffen, wenn einen keiner stört :D.

    Rinjehaun

    18. August 2010 at 11:41 am

  2. Das Ende ist ja so viel besser :O

    kopfproll

    30. August 2010 at 4:47 pm

  3. Als das Ende ist definitiv besser, so wird einem das ganze nochmal besser klar 😀

    Anubis

    30. August 2010 at 5:41 pm

  4. Ja…jetzt laberst du.
    Mal gucken wie Zombie-freundlich du bist wenn sie kommen um dir das Gehirn auszusaugen xD

    Anonymous

    28. November 2011 at 12:16 am

  5. Keine ahnung ob du das hier liest. Aber Iam Legend wahr nur eine neuverfilmung aus den 60er. Im Original wahr es genau so wie du sagtest. Der Hauptdarsteller wahr dort auch mehr oder weniger selber Schuld 😉

    Matze

    19. Mai 2015 at 11:54 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: