Hu

Guitar Hero ist übrigens raus

leave a comment »

So wie der Hoëcker auch immer raus ist. Warum? Video kucken:

Genau. Guitar Hero 6 will den Eindruck verhindern, dass es eine langweilige gesichtslose Fortsetzung ist, indem es sich eine Story zulegt. Ich finde,  als fünfzehnter Ableger der „-Hero“-Reihe kann man sich das schonmal leisten.

Jetzt ist nur das Problem schon von Game On klargestellt worden: Die Handlung ist fast so blöd wie die von Bayonetta. Eine repräsentative Umfrage unter 7 Leuten stellt fest, dass sich kein Schwein für den Schwachsinn interessiert, der da gelabert wird.

Das Spiel geht ausserdem wieder ein paar Schritte zurück: Nicht-Gitarren sind jetzt ausdrücklich Instrumente zweiter Klasse (was immer schon so war, aber nie ausdrücklich), und die Slide-Bar wurde komplett aus dem Spiel entfernt, weil sie nicht hardcore genug war.

Nicht Hardcore genug, das ist ohnehin ein entscheidender Aspekt: Guitar Hero 5 und Band Hero können komplett auf „Super-Einfach“ geschafft werden, das heisst selbst meine Schnurrende Katze am Mikrofon und mein einarmiger und beinloser Cousin am Schlagzeug würden ausreichen.

Alle anderen Guitar Heros sind bekannt dafür, dass man knapp 60% aller Achievements dafür bekommt, z.B. dieses Lied perfekt zu spielen. Auch dazu wird zurückgekehrt, denn offensichtlich respektiert man wieder mal nur leute, die besser sind als diese drei hier:

Die songs sind mal wieder höllisch overcharted (d.H. viel mehr Noten im Spiel als der eigentliche Musiker gespielt hat) und ich wette bereits jetzt, dass das Spiel auf jeden, der kein übermenschlicher Killerroboter ist, verachtend herabschauen wird.

Was ich recht unterhaltsam finde. Denn das Spiel ist gleichzeitig offensichtlich für die Hardcore-Spieler unter den Musikspielern gedacht – so wie Demon Souls bei action-Spielen – und so designt, dass 12jährige es für zu kindisch und albern halten. Am witzigsten wird es aber, wenn man das Spiel mal wieder mit der Konkurrenz vergleicht.

Auf der selben E3-Konferenz wie Guitar Hero 6 wurde immerhin Rock Band 3 announced. Stellt euch mal vor, die beiden Entwickler hätten ihre Stände einander gegenüber:

RB 3: Okay, also wir haben Keyboards eingefügt. Zusätzlich zu allem was es schon früher gab könnt ihr jetzt mit echten Gitarren spielen. Und mit echten Schlagzeugen und Keyboards auch. Und zu dritt singen.

GH 6:  Ja, äh. Also… Wir haben das Spiel 0 verbessert, aber wir scheissen jetzt wieder auf alle anderen Instrumente… und, äh. Es werden wieder mal nur 1% aller Spieler die Songs überhaupt schaffen. Und… Äh, wir haben eine ausführliche Handlung, die ihr alle scheisse finden werdet. Oh, und einen neuen Controller der weniger kann als die früheren und noch blöder aussieht!

Um diesen Beitrag zum Abschluss in Bildform zusammenzufassen:

____________________________________________________________________________________

Dieser Beitrag ist powered by: Temperaturen unter 34°C! Ihr starker Partner wenns darum geht, irgendwas ausser sie selbst gebacken zu kriegen!

Advertisements

Written by vetaro

5. Juli 2010 um 12:48 am

Veröffentlicht in Spiele

Tagged with , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: