Hu

HdRO wird kostenlos

with 11 comments

Okay. Ruhe bewahren.

Tief durchatmen, Vetaro.

Herr der Ringe Online bekommt einen Itemshop und wird kostenlos.
Ich bin ja sehr vorsichtig, was solche Sachen angeht. Aber es steht auf der offiziellen Seite und im offiziellen Forum, von einer offiziellen Mitarbeiterin.

Im Herbst wird Herr der Ringe Online für alle User kostenlos spielbar. Es ist möglich, eine „VIP“-Mitgliedschaft zu erlangen.

Als VIP spielt sich das spiel fast genauso wie jetzt, alle anderen Spieler können weniger Charaktere benutzen, weniger Rucksackplätze, weniger Eigenschaften ausrüsten, haben maximal 2 Gold, können nicht als Monster spielen und müssen sich beim Serverzugang in die Schlange stellen.

Ruhe bewahren. Auf den Balkon gehen und durchatmen.

Was geschieht mit Lifetime-Abos? Die werden zu VIP-Zugängen (es ist nicht die Rede von „für immer“, aber wir nehmen das mal positiverweise an).

Das heisst. Wer ein Lifetime-Abo hat, für den bleibt das Spiel praktisch identisch damit, wie es jetzt ist. Anscheinend bekommen wir zusätzlich eine „Kleiderkammer“, aber das klingt nicht beeindruckend.

Alle möglichen Aspekte können mit Punkten gekauft werden (wie z.B. das Goldmaximum anzuheben). Diese Punkte können auch im Spiel erworben werden.

Okay. Zeit, eine Meinung zu haben.

Das mit den Punkten kennen wir aus Dungeons & Dragons Online. Die Spieler sagen, es ist kein unmenschliches Sklaverei-System. Man kann sie in angemessenen Mengen durch Spielen verdienen.

Es werden keine Level-80-Schwerter verkauft. Kostenlose Spieler sind also (spielerisch) erstmal nur dadurch im Nachteil, dass sie viel weniger Eigenschaften und weniger Geld tragen können (ausser sie kaufen sich das dazu).

Ist das ganze also gar nicht so schlimm? Ich glaube es ist in Ordnung.

Wird es Schwemme von hirnlosen blöden Spielern geben? Ja, aber. Um nach Moria und in den Düsterwald zu gelangen, müssen sie bezahlen. Das bedeutet, Leute die sich einen Account erstellen, um durch die Gegend zu springen und ASDWSDFHRGASZG zu schreien, werden sich nicht dort aufhalten.
Abgesehen davon kann auch aktuell jeder der will einen Testaccount erstellen, und wir werden auch nicht von bescheuerten Dumpfbacken überrannt.

Wird das Spiel sterben? Gegenfrage: Bist du hirntot? Das System ist in DDO anscheinend erfolgreich. Sie haben es dort ertestet und haben es dann ausgeweitet. Wenn DDO anhand des Kostenlos+Itemshop-Systems verrecken würde, wären die Leute dann so blöd, das auf ein weiteres Spiel auszuweiten, nur damit auch dieses verkackt?

Ist das ganze letztendlich vielleicht sogar gut für die Spieler? Ich weiss nicht, wie es den abonnenten ergeht. Falls die VIP-Mitgliedschaft zur gleichen Preis/Leistung vergeben wird wie aktuell Abos, dann ist das ganze, für die Spielerschaft als ganzes, ein Plusgeschäft. Dann wird nämlich niemandem etwas weggenommen, sondern nur allen, die aktuell nichts haben, etwas gegeben.

Edit: Hier noch ein paar von mir übersetzte Infos aus der FAQ

Was ist mit dem Goldlimit und den maximalen Inventarplätzen? Wenn ich VIP bin, mir 50 Gold hole und danach nicht mehr das Spiel bezahlen möchte – wird das übrige Gold unzugänglich oder entfernt?
Nein. Wer einmal VIP war, hat für immer Zugang zur maximalen Anzahl an Taschen und kein Geld-Maximum mehr. Aus der Kleiderkammer können dann noch Gegenstände entnommen, jedoch nicht mehr hinzugefügt werden.

Ich bin ein Kostenloser oder Premium-Spieler und verdiene mehr als 2 oder 5 Gold. Was passiert damit?
Das Geld wird in einem zusätzlichen Speicher gelagert. Du kannst darauf zugreifen, sobald du dein Goldmaximum erhöhst.

Welche Nachteile haben kostenlose Spieler in Hinsicht auf Post, Auktionshaus und Chat?
Kostenlose Spieler müssen etwas länger warten bevor sie weitere Post verschicken können. Ausserdem können sie nur alle 5 Sekunden flüstern. Sie können auf Auktionen bieten und Gegenstände kaufen, allerdings keine anbieten.
Diese Einschränkungen verhindern vorallem missbrauch durch Goldseller.

Ab wann bekommen wir Punkte?
Spieler mit Abo werden ab dem dritten Juni 2010 jeden Monat 500 Punkte erhalten und damit schon im Vorhinein sammeln.
LTA-Besitzer müssen hierfür natürlich nichts bezahlen und können u.U. 1000 zusätzliche Punkte erhalten. Das Punkte-Maximum liegt bei 1500.

Gibt es eine Beta?
Für die Beta können sich Spieler hier anmelden. Die Beta beginnt am 16. Juni 2010.

Wir müssen sehen. Aber vor allem müssen wir Ruhe bewahren und unseren Verstand nicht einfach ausschalten.

EDIT: Hier noch ein Kommentar über die Folgen dieser Ankündigung.

Advertisements

Written by vetaro

4. Juni 2010 um 3:26 pm

Veröffentlicht in Uncategorized

Tagged with , , , , , ,

11 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Das Spiel ist sowas von humorlos (hab das 1 1/2 Jahre gespielt), dass auch eine kostenlose Version mich nicht mehr zum Mitmachen veranlassen könnte. Spieler hier beziehen sich dauernd auf Warcraft und meinen, dass die Community hier viel besser ist.

    Auf RP-Servern werden Charaktere mit Namen wie „Francesco“ gnadenlos gelöscht, wenns Mitspielern und GMs nicht in den Kram passt.

    Die Spiesser-Community gibt sich hier gerne die Ehre – und zensiert, was das Zeug hält – „Political Correctness“ endlich auch in Online-Spielen verwirklicht. Nein Danke, dann lieber weiter Warcraft spielen und mit den Übeln dort leben…

    [Kommentar von Vetaro: Auch dieser Kommentar ist 100% zensiert, da der User nicht Francesco hiess, habe ich seinen Namen jedoch nicht geändert.]

    haxtholm

    4. Juni 2010 at 5:52 pm

  2. Huhu!

    Noch nicht ganz verstanden habe ich, was ich nun nach dem neuen system wäre:
    Derzeit zahle ich monatlich per Paypal.
    Ist das das ViP oder nur Premium?

    Danke.

    Füchtelle

    4. Juni 2010 at 6:33 pm

  3. VIP. Was heute normale User sind, sind in Zukunft VIPs.

    vetaro

    4. Juni 2010 at 6:39 pm

  4. Tja. Ich bin ja nicht so der Fan von Itemshops aber HDRO ansich fand ich gut, zumindest für die ersten 6 Monate. Ich befürchte das wird ein Trend werden, mit Itemshop verdient man meiner Meinung nach letztendlich mehr als mit Abos. Wenn ich immer wieder sehe/lese/höre/gesagt bekomme was jemand in z.b. ROM an Dias gekauft hat…..dafür könnte man 1-2 Jahre am Stück ein anderes MMO mit Abo spielen. Klar sind das Exoten aber ich will nicht wissen wieviele es davon wirklich gibt die mal ihr Taschengeld, Geburtstagsgeld oder Weihnachtsgeld dort verballern bzw Mitte des Monats merken das im Kühlschrank nix mehr essbar ist und das Konto leer ist.

    Egal, wie dem auch sei. Wir werden ja sehn wie es sich so entwickelt in Zukunft.

    Die Addons muss man sich dann aber immernoch dazu kaufen wie in GW ?

    Mayestic

    4. Juni 2010 at 7:28 pm

  5. Nun ja … ich habe vor kurzem erst die Einführung des pöhsen Itemshops in WoW gesehen, und sehe das völlig entspannt.
    Eigentlich wird dort nur sinnfreier Unfug angeboten, den eigentlich niemand braucht … wie alberne Haustiere und hässliche Spezialreittiere.

    Ich warte das daher mal recht gelassen ab.

    Füchtella

    4. Juni 2010 at 10:16 pm

  6. EIn bisher kaum erwähnter Vorteil:
    Turbine hat bisher viele Aspekte im SPiel: Housing, Mounts, ZIerwerk eher vernachlässigt, da sie ihnen nicht profitabel genug schienen.
    Jetzt können wir wohl endlich auch da einige Neuerungen erwarten!

    Marnoc

    5. Juni 2010 at 12:44 am

  7. […] Als das rauskam, bin ich sofort in alle  Foren geeilt und habe die Informationen einerseits übersetzt, andererseits das ganze sinnvoller formuliert. Das größte Disaster an dieser Angelegenheit besteht eigentlich in der Formulierung. […]

  8. Mhm, sry aber Itemshop? F2P Spiele sind nichts für mich… hat immer so einen Faden beigeschmack.

    Sortus

    7. Juni 2010 at 7:55 am

  9. Also vor einer Schwemme von „hirnlosen“ Spielern braucht man glaub ich wirklich keine Angst haben, wenn ein MMORPG den F2P-Weg beschreitet. Oder zumindest nicht vor einer größeren Menge, als man in Abo-Games antrifft – immerhin bezahlt auch nicht jedes WOW-Kid seinen Account mit selbst verdientem Geld, oder? 😉

    So eine Maßnahme kann für viel frisches Blut sorgen und für gesunde, große Serverpopulationen. Was mich aber skeptisch macht, ist der 2-Klassen-Ansatz, der da beschritten wird. Wenn die F2P-Spieler langfristig keine Möglichkeit haben, dieselben Spielinhalte zu zocken wie der Rest, kann das dem game nicht gut tun.

    Sel

    8. Juni 2010 at 3:01 pm

  10. ich mag das mit den shops nun garnicht.
    ich spiele per prepaid card, aber nicht durchgängig, weil mir hin und wieder das geld fehlt.
    Was heisst das nun für mich. wollte weiterspielen, aber wenn mir nicht mehr alles zur verfügung steht mag ichs nicht mehr.

    weniger taschen, man ist ja oft genug vollgemühlt…

    naja, ich warte jetzt ab, keine verlängerung mehr für mich, weil ich gar nicht weiss, ob sich das noc lohnt

    aimona

    28. Juni 2010 at 10:52 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: