Hu

„Zehn verletzte, leider keine Toten“

with 5 comments

Ein neuer Amoklauf.  Zeit für etwas Musik. Zeit für ein bisschen Wahrhheit.

„Killed by the husband“ …
„Drowned by the ocean“ …
„Shot by his own son“ …
„She used a poison in his tea,
Then kissed him goodbye“
That’s my kind of story
It’s no fun til someone dies.

Don’t look me at like I am a monster
Frown out your one face, but with the other
[You] Stare like a junkie into the TV
Stare like a zombie while the mother holds her child,
Watches him die,
Hands to the sky cryin „why, oh why?“

Cause I need to watch things die
from a distance
Vicariously, I
live while the whole world dies
You all need it too – don’t lie.

Advertisements

Written by vetaro

17. September 2009 um 8:52 pm

Veröffentlicht in Realität

Tagged with , , , , ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Den Zusammenhang mit dem „leider“ im Titel verstehe ich noch nicht ganz. Wusste gar nicht, dass es Tool noch gibt. Ein Bekannter war immer ganz versessen auf die Band. Die haben auch ihren eigenen Videostil kreiert.

    elbenno

    18. September 2009 at 9:01 am

  2. Tipp: Die Überschrift ist in Anführungszeichen o.o

    vetaro

    18. September 2009 at 1:21 pm

  3. Das habe ich gesehen, dachte zuerst du hättest das vielleicht so unter dem Spiegelonline Link als Zitat gefunden. 😉

    elbenno

    19. September 2009 at 1:57 pm

  4. Nöö, da gings mehr so um die Mentalität, die dahinter steckt. Oder steckte: Dieses mal war’s ja nicht ganz so schlimm wie beim letzten mal

    (Ich erinnere an Reporter, die twittern, dass sie gerade auf dem Weg zum Ort des Geschehens sind, und natürlich die Unumgehbaren deutlich erkennbaren Bilder aller Beteiligten.)

    vetaro

    19. September 2009 at 7:46 pm

  5. Philippe

    20. September 2009 at 10:49 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: