Hu

r.Volksblog

with 4 comments

Habe heute endlich die Sachen hinter mir, die ich seit Freitag vor mir her schiebe. Klausur, Praktikum² und Bilder.

Klausur: Deutsch. Es ging um Don Carlos. Wer das Buch nicht kennt, dem kann man es so erklären: Dieses Drama von Schiller ist das Stalingrad des Deutschunterrichtes. Hier ein Ausschnitt der Inhaltsübersicht, aus Wikipedia. Hierbei handelt es sich nur um einen Bruchteil der Handlung.

Karlos erfährt aus einem Brief, dass die Prinzessin von König Philipp begehrt wird. Im Rückblick auf das Gespräch wird Eboli klar, dass Karlos nicht sie, sondern die Königin liebt. Wegen dieser Zurückweisung und wegen ihrer Eifersucht, beschließt sie Rache zu nehmen. Herzog Alba und Pater Domingo verbünden sich unterdessen gegen Karlos. Sie überzeugen Eboli, Karlos Liebe zur Königin an deren Gemahl zu verraten, und fordern sie auf, der Königin belastende Schriftstücke zu stehlen.   […]

Der Marquis besucht Karlos im Gefängnis und klärt diesen über die falschen, ihn (Posa) kompromittierenden Briefe auf, die er dem König zugespielt hat. Herzog Alba kommt und erklärt Karlos als frei, der ihn aber wegschickt, weil er die Freiheit nur vom König selbst empfangen will. Nach Albas Abgang berichtet Posa über den Verrat der Eboli und enthüllt dem Infanten seinen ganzen Plan, sich für den Freund zu opfern. Plötzlich hört man einen Schuss, und der Marquis sinkt, tödlich getroffen, zu Boden. Der König erscheint, um seinen Sohn freizugeben, der ihn aber als Mörder ablehnt. Karlos spricht über das edle Gemüt seines ermordeten Freundes und dessen Plan. Überdies ruft er die Schuld des Königs ins Bewusstsein. Ein Offizier der Leibwache berichtet von einem Aufstand der Bürger in der Stadt, die Karlos frei sehen wollen. Lerma überredet den Thronfolger zur Flucht nach Brüssel.

Mein Kommentar: KOTZ

Echt, nachdem ich den ersten Akt durchgelesen hatte, bin ich sofort in die Bücherei gegangen und hab mir Die Physiker von Dürrenmatt besorgt, um mich abzuregen. Das ist das grässlichste Drama das ich je lesen musste. Als mich meine frühere Deutschlehrerin darauf ansprach, vertraute sie mir an, dass sie es für Schillers schlechtestes Werk hielte. Die Klausur war glücklicherweise sehr einfach, und ich gehe davon aus, dafür ‚was 2iges zu kriegen.

Ausserdem hab‘ ich endlich den Hintern hochgekriegt und bin mal für 1,5 Stunden spazieren gegangen. Dabei habe ich einerseits drei Bilder für mein Zimmer in A3 ausdrucken lassen (sie sind besser geworden als ich gedacht hätte, jetzt brauch ich nur noch Rahmen dafür) und ausserdem das folgende getan. Für Texte zu meinem ersten praktikum, siehe hier.

Advertisements

Written by vetaro

16. September 2009 um 4:39 pm

Veröffentlicht in Realität

Tagged with , , , , ,

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Alter Don Carlos, DON CARLOS???? Das Elend war eine der beiden Möglichkeiten in der ABI-Prüfung zum Glück gabs ne Gedichtsinterpretation und somit habe auch ich ein staatlich anerkanntes Abitur.toll!

    Wann bashen wir uns wieder bei buffed?hmmm, oder hier?

    Leg Du mal vor.

    Greetz

    Toxic

    17. September 2009 at 10:54 am

  2. Du bist doof ?

    vetaro

    17. September 2009 at 7:24 pm

  3. […] ich echt nicht gut, dass uns der Unterricht das so präsentiert. Hierzu ein Audiolog. Hier der Eintrag zu Don Carlos, auf den ich darin […]

    Verschiedenes (4) « Hu

    17. Dezember 2009 at 2:18 pm

  4. […] Um mich selbst zu motivieren, weiterzuschreiben. Wer hier schon länger ließt weiss, was ich von Don Carlos halte. Aber der Titel ist einfach klasse: Die ersten acht Wörter denkt man „Och nee, […]

    Facharbeit « Hu

    19. Januar 2010 at 4:18 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: