Hu

Neues von der Kinofront

with 3 comments

Bitte nicht nach dem zweiten Satz aufhören, diesen Beitrag zu lesen. Habe gerade mit Phillippe den neuen Star Trek-Film gesehen. Hab‘ ich noch Leser? Gut.

Ich gehe sehr selten ins Kino. Viele viele Monate sind zwischen meinem letzten Besuch und dem heutigen. Weil ich schlechte Filme für etwa 7 Euro nicht aushalte, vorallem nicht dann, wenn ich die Schlechtheit auch noch auf einem gigantischen Bildschirm erleben muss.Dieses mal war ich wohl das erste mal in meinem Leben am Ende eines Filmes in der richtigen Stimmung um zu klatschen. Ich hab’s nicht gemacht, ich hasse Kinoklatscher, aber das ist egal*.

Ich habe vielleicht drei, vier Filme und etwa so viele Episoden der Star Trek-Serie gesehen. Abgesehen davon dass ich Vulkanier wirklich cool finde und denke dass jeder sich von denen mal ’ne Scheibe abschneiden sollte habe ich keine tiefe Bindung zu diesen Werken. Von mir sind also auch keine Kritiken wie „Der sowieso ist ja überhaupt nicht so wie sein original-Darsteller“ zu erwarten.

Thema "Im All gibt es keinen Klang": Der Film ist in der Hinsicht etwas inkonsistent. *Manchmal* gibt es im All keinen Klang.

Ich kann nur folgendes sagen: Dadurch, dass die Figuren praktisch retro gekleidet, die Filmtechnik aber fortgeschritten, spürte ich oft eine visuelle Atmosphäre wie bei Mass Effect.

Ausserdem: In diesem Film hängen etwa sechs mal Leute nur noch an den Händen über verschiedenen gähnenden Abgründen. Ausserdem stirbt übrigens nur ein Rothemd im Ausseneinsatz. Das ist aber beides kein ernsthafter Kritikpunkt.

Sehr Mass-Effectiger Film

Der Film hat alles was ein Holywood-Film haben sollte, ausser einer Kuss-szene an irgend einem Höhepunkt. Ich hasse diese Szenen, die in jedem Holywood-Produkt vorkommen, einfach nur, weil sie in jedem Holywood-Film vorkommen. Und genau daran hat der Film netterweise gespart.

Ich möchte noch sagen: Wer keine ausgeprägte Science-Fiction-Aversion hat, sollte sich den Film anschauen. Srsly.

____________________________________________________________________

* Überhaupt. Ich bezweifle, dass es in den Passagierräumen von Flugzeugen Mikrofone gibt, damit der Pilot am Ende des Fluges seinen Beifall genießen kann.

Advertisements

Written by vetaro

9. Mai 2009 um 7:34 pm

Veröffentlicht in Filme, Uncategorized

Tagged with , , , ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. hollywoodkinofilme sind blöd weil immer gleich (bis auf das mit der Kussszene) und voll tiefenlos und auf keinen fall 7 euro wert…interessant ist, dass der kinosektor der einzige ist, in dem man geld spart wenn man auf individualismus und abgehobenheit setzt…das filmforum kostet nämlich nur 4 euro….

    stevie

    10. Mai 2009 at 12:00 am

  2. Flo von buffed meinte, ich soll ihn mir ansehen und du schreibst jetzt auch, dass er gar nicht so schlecht ist.
    Zwei ernst zu nehmende Meinungen also. *g*
    Werd ich mir die Tage auch mal antun, auch wenn ich auch nicht so der Kino-Fan bin.

    Keine Kuss-Szene?
    Yeah.
    Das hat mich schon bei A Quantum Solace begeistert, der beste James Bond seit langem. 😀 😀

    -bloodberry-

    10. Mai 2009 at 6:12 am

  3. […] Rahmen des neuen Star Trek-Filmes hab ich mich mal aufgemacht, die ganzen älteren Filme anzusehen. Mir ist dabei erstmal wieder […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: