Hu

Mein Job ist besser als eine nackte Frau zu sein

with 4 comments

Manche Leute machen, um ihr erstes Geld zu verdienen, Sachen wie Kellnern in blöden Bars oder werden unter-Assistent, dürfen also Müll und Kaffe transportieren.

Ich habe eine erste Arbeit gefunden, die irgendwie passt. Sie ist gleichzeitig nerdig, hat höhere Ansprüche als die meisten ersten Jobs und könnte sogar in Unterhosen erledigt werden (auch wenn ich nie nur in Unterhosen unterwegs bin). Ich übersetze englische Texte für eine Firma in Second Life.

Sitzen

picture not related

Ich weiß nicht wie das nach aussen wirken muss, aber mir kommt’s exotisch vor. Für 2 Linden$ pro Wort darf ich Anleitungen und so übersetzen. Zwei Spieldollar sind erstmal total wenig, aber bei 5000 Wörtern sind das 10 000 L$ – und das wären ca. 30 €.

Manche Leute machen, um ihr Geld in Second Life zu verdienen, ziemlich blöde Jobs. Die größten Gewinne machen sicher Immobilienhändler, denn Immobilien sind unverhältnismäßig teuer, die Preise gehen in die hunderttausende, während man seinen Avatar für knapp 1000 komplett ausstatten könnte.
Man kann natürlich auch Dinge im Spiel herstellen, die andere dann kaufen. Das ist, abhängig davon wie gut und bekannt man ist, dann auch oft sehr rentabel. Nur muss man dazu halt was können.

Und dann kann man sich natürlich noch anstellen lassen. Als Security zu arbeiten (also praktisch als Moderator) ist sicher noch einer der besseren Jobs. Aber, sehen wir der Wahrheit mal in’s Gesicht: Alle Privaten Häuser in SL sind Wohnungen, alle öffentlichen Häuser sind Clubs und Bars. (Ja, das ist etwas übertrieben, und ich find’s auch nicht sonderlich schlimm.)

Prostitution

Prostitution*

Da aber niemand was trinken muss, entfallen Barkeeper. Aber es gibt ’ne ganze Menge Tänzerinnnen. Und, hier kommt die zweite Wahrheit von der man als SL-Spieler innerhalb einer Woche weiß: Meine Güte gibt es viele Prostituierte.
Das braucht natürlich eine Erläuterung: SL hatte, schon lange vor Age of Conan, Sex. Man kann seine Figuren halt so animieren lassen, und wenn man dann noch Rollenspiel betreibt sind Fantasie und Augen gleichermaßen aufgeregt. Wo ein Angebot ist, entsteht eine Nachfrage.

Die Leute, die in SL Geld dafür verlangen, sowas zu machen, sind im Gegensatz zu den meisten echten Pendants freiwillig und hocherfreut bei der Arbeit. Weshalb man in diesem Spiel für soetwas bezahlen sollte, weiß ich selber nicht.

Nicht etwa, weil ich es für krank und dumm halte (Leute die das für krank und dumm halten sind es selber), sondern deshalb, weil sich Manche Leute darauf einlassen, wenn man mit folgendem Anmachspruch auf sie zukommt: „hi u want 2 fuck“ (Übersetzung: Uggabugga du wollen kommen in meine Höhle für quiekiquieki!)  Wer das nicht glaubt, sollte sich mal den Dialog hier in diesem von mir gemachten Screenshot geben.

Tja, und jetzt hab‘ ich meinen ersten Job. Ich finde es hätte schlimmer kommen können. Zum Beispiel wenn ich weiterhin ohne Geld hätte rumhängen müssen. Jetzt hab ich endlich so viel Geld, dass ich damit rumschmeißen kann.

_______________________________________________________

* Das zweite Bild ist eine Anspielung auf ein Bild in einem „Spiegel“-Artikel über Gefahren für Jugendliche, in dem eine halbnackte Frau mit dem Rücken zum Betrachter in einem sehr roten Raum steht.
Bildkommentar: Prostitution (in Hamburg)
Ich fand sowohl den Kommentar als auch den Hinweis auf den Ort total lustig. Die Frau da oben ist ausserdem gar nicht von der roten Meile.

Übrigens, wollen wir mal pro-contra-mäßig über „Sex im Internet“ Diskutieren? Hätt ich grad total Lust drauf.

Advertisements

Written by vetaro

8. Mai 2009 um 6:38 am

Veröffentlicht in Spiele, Uncategorized

Tagged with , , , ,

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hmmm… Second Life… Ich hab Mal gedacht, man müsse dafür zahlen… Hab ich mir das eingebildet? Ich glaub, dass war der Grund, wieso ich nicht mitgemacht hab, obwohls mich intressiert hätte. DAS und weil ich denke, dass es sehr viel Zeit in Anspruch nimmt (wie alles, was man Online spielen kann und sich „verbessern“). Aber ich fänds ehrlich gesagt recht heftig, nachdem ich 8.5 Stunden gearbeitet hab, nach Hause komme und NOCH mehr Arbeit mache (das was du machst, sieht für mich schon fast wie RICHTIGE Arbeit aus ^^…). Aber wenn ichs mir so recht überlege… In WoW tu ich das ja auch… oO… Naja..
    Und um auf „Sex im Internet“ zu kommen: Ich finds grundlegend in Ordnung, solange die Altersbegrenzung eingehalten wird (was im Internet schier unmöglich ist) und man weiss, auf was man sich einlässt… Oder man machts wie in Fable… Schwarzer Bildschirm ;)…

    PS: He, Vetaro. Ich glaub ich bin etwas unfähig. Ich hab den ganzen Blog nach irgendwelchen Hinweisen abgesucht, wie man dich erreichen kann OHNE einen Kommentar zu schreiben. Kannst du mir Mal auf meine E-Mail schreiben (hast du ja, oder?). Geht um WoW ;).

    Cormagh

    8. Mai 2009 at 9:19 am

  2. https://vetaro.wordpress.com/2009/01/06/second-life-eine-komplette-einfuhrung-mit-vielen-bunten-bildern/

    Hier kannste lesen wie SL funktioniert, du hast nämlich ’n ganz falsches bild davon. Und ich hab die Email nicht mehr gespeichert ^^

    vetaro

    8. Mai 2009 at 10:15 am

  3. Hmm… ich glaub ich werd mir das Mal aus der „Nähe“ ansehn… Mal sehn was draus wird (auch wenn ich lieber MMORPGs im Mittelalterlichen-Fantasy-Stil hab ;)).

    Cormagh

    8. Mai 2009 at 11:00 am

  4. Klingt irgendwie nerdig. 😀
    Aber Job ist Job. *g*

    Aber was soll ich denn sagen.
    Ich verbringe meinen Arbeitstag damit, RAM-Riegel in Notebooks zu tauschen und Betriebssysteme auf Kundenrechnern zu installieren, weil sie es selbst nicht hinbekommen.
    😀

    -bloodberry-

    10. Mai 2009 at 6:08 am


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: