Hu

HdRO: Caras Galadhon

with 2 comments

Auf die Bilder klicken für eigentliche Größe

Habe heute, nach den ersten Schritten gestern, den Rufrang „Freund“ bei den Galadrim erreicht. Und darf nun ihr Allerheiligstes betreten.

Man kann überall hin. Auch auf die Plattformen. Und auch auf Plattformen über den Plattformen. Überall sind Leitern und Wendeltreppen, die um die Bäume führen und Brücken zu anderen Plattformen. Gestern schrieb ich noch über das Heckenlabyrinth.

Aber das hier ist ein ganz neues Level. Es ist der Wahnsinn und the madness. Ich habe eine Stunde gebraucht, um einmal um den ganzen Ort zu gehen.

Tagsüber ist alles dominiert von Weiß und Gold. Nachtsüber sttahlt alles dunkelblau, dunkelgrün und silber.

Ganz Caras Galadhon ist jedoch nicht nur ein noch besseres Labyrinth – es gibt sogar ähnliche Aufgaben. Ungefähr 20 Aufgaben fanden sich im inneren verstreut – und da der Bereich absolut Gegner-frei ist, waren die Aufgaben auch ganz im Stile des restlichen Lothloriens.

Ich gebe zu, ich bin kein Landscape-Player. Ich kann mir Umgebungen auch sehr gut im Laufen anschauen und mich daran freuen, ich bleibe nicht zehn minuten lang irgendwo stehen, um es mir anzusehen. Aber hier ist das der Fall. Ich habe kein Lebenszeit-Abonement für das Spiel, weil ich die härtesten Bosse des Spiels vernichten will. Ich habe eines, weil ich mich darauf verlassen konnte, dass soetwas hier ins Spiel eingebaut wird. Und mir fällt jetzt erst auf, dass ich unterbewusst die ganze Zeit auf diesen Ort gewartet habe.

Die gierigen Spieler werden in einer Woche hiermit fertig sein – vielleicht ja auch ich – aber das ist nicht der Reiz an dieser Gegend.Das ist kein Content. Das ist Kunst.

Advertisements

Written by vetaro

4. April 2009 um 3:45 pm

Veröffentlicht in Spiele, Uncategorized

Tagged with , , , , , , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] muss wohl genug Ruf sammeln, um mir endlich Caras Galadhon ansehen zu dürfen – wonach ich lechze – und über das Questhilfe-System hab’ ich auch noch […]

  2. Es ist auch meine absolute Lieblingsgegend. Es ist einfach der Hammer, vorallem nachts.

    Ata

    4. April 2009 at 10:51 pm


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: