Hu

Terry Pratchett: The Last Hero

with one comment

Hatte mir das Buch von Jan ausgeliehen. Hier ein paar Worte dazu.

The Last Hero, von Terry Pratchett, ist ein typischer Scheibenwelt-Roman für Leute, die die Scheibenwelt schon kennen. Aber in Wahrheit ist es ein Bilderbuch. Etwa ein Drittel des Buches wird von Illustrationen von Paul Kidby eingenommen. Und das ist Großartig.

Auf die Bilder klicken um eine lesbare Größe zu erhalten.

Ich hab ja schon vor längerer Zeit mal geschrieben, dass es echt nicht geht, Terrys Bücher zusammenzufassen. Wenn man solche Zusammenfassungen liest ohne die Scheibenwelt zu kennen, denkt man sich eigentlich immer „Was ist denn das für ein alberner Quatsch“.

In diesem Buch zieht Cohen der Barbar mit der Grauen Horde aus, um den Berg der Götter in die Luft zu jagen. Nachdem der Erste Held den Göttern das Feuer stahl wollen sie es ihnen „zurückbringen“.

Seht ihr?

Das Buch ist wie gesagt eher für Fortgeschrittene geeignet – ähnlich wie die Science of Discworld-Reihe. Es wird nicht so viel Zeit darauf verwandt, die vielen Charaktere zu erklären – und das, obwohl eine ganze Menge Charaktere vorkommen – die Lieblinge der meisten Leser.

Rincewind, Karotte und Leonard von Quirm, Vetinari, der Bibliothekar, Tod und die vier Elefanten sind dabei. Ausserdem alle Haupt-Götter, Om leider nicht.

Wer ausserdem endlich mal wissen wollte, wer die Lady ist, sollte sich das Buch auch anschauen – denn in keinem anderen Buch ist die Antwort derartig offensichtlich. Und ich find es ziemlich genial.
Im Buch findet sich ausserdem noch ein anderer Charakter. Die Silberne Horde, die gealterten Helden, wollen noch eine große letzte Heldentat vollbringen – und nehmen daher einen Barden mit, der danach eine Saga darüber schreiben soll.

Dieser zuerst sehr unwillige junge Mann macht auf dem Weg eine Wandlung durch. Und auf einer der letzten Seiten findet sich ein weiteres Bild von ihm. Es sieht so aus.

Und dazu fällt mir eigentlich nur eines ein: Barde in HdRO?! Yessir! Wer also nochmal ein gutes Beispiel für einen Krieger-Minstrel sehen will: Hier haben wir’s wohl.

Oh, und dann ist hier noch etwas am Ende des Buches. Es geht noch einmal um den ersten Helden. Ihr wisst schon, den mit dem Feuer, der danach an einen Berg gekettet wurde und dem jeden Tag ein Adler gewisse Innereien aus dem Leib fressen durfte.  Das ist wieder so typisch für Terry

Advertisements

Written by vetaro

14. März 2009 um 12:32 pm

Veröffentlicht in Realität, Uncategorized

Tagged with , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] (Siehe auch: The Last Hero) […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: