Hu

HdRO: Buch 7 – Unsterblich, Ahnungslos und sofort auf dem Maxlevel

with 6 comments

Habe gerade festgestellt, dass wir einen Schoko-Osterhasen haben. Das find ich sehr gut, auch weil wir gerade ende Februar haben.

Bei Herr der Ringe Online gibt’s ja gar kein Ostern, und nicht mal Hasen. Dafür aber wurde vor kurzem angekündigt, was im nächsten Content-Patch, Buch 7, passieren wird. Und der Inhalt ist diskutabel, deshalb hier meine Meinung.

Hier gibt es die Patchnotes. Es gibt eine ganze Handvoll neuen Content. Der beinhaltet:

* Ganz Lothlórien wird zugänglich gemacht, die Elben dort werden eine eigene Ruf-Fraktion. Buch 7 wird sich wahrscheinlich auch um sie drehen. Lothlórien kann mit Google LotRO ja bereits betrachtet werden, man kann nur noch nicht rein. (Bild, Sehr Groß)

* Die Ered Luin, das Startgebiet von Elben und Zwergen, wurde komplett überarbeitet und erhielt neue Aufgaben. Das Auenland und der <10-Bereich des Breelands wurden auch überarbeitet, um die Aufgaben besser ineinander übergehen zu lassen (wir kennen das Prinzip schon aus Angmar).

* Ein neuer 12-Mann-Raid ist angekündigt. Die Beschreibung,

Daring players will be drawn down into the depths of the Waterworks of Moria to investigate “strange happenings” there. Once you have unlocked the gate, it will take teamwork and strategy with eleven of your friends to defeat the corrupt creature within!

klingt jedoch irgendwie, als dürfte man jetzt den Wähcter (ein grässliches See-Ungetüm mit Tentakeln, das nicht mit dem Wächter vertauscht werden darf) besiegen – und hat mich sogar irritiert, ob es sich bei den ganzen patchnotes vielleicht um einen Hoax handelt. Scheint aber nicht der Fall zu sein.

* Es wird Crafting-Instanzen geben, die, ähnlich wie die Solo-Instanzen, Charaktere mit bestimmten Berufen Rohstoffe als Belohnung geben – also genau das, was sie schon vor Moria angekündigt hatten.

* Ausserdem noch all die Zahlenspielereien. PvMP wird neu gebalanced (höhere Ränge werden schneller erreicht),  Schaden wird sowohl bei Schadensklassen als auch bei Monstern reduziert (was für HdRO eine Verbesserung ist, siehe hier) und all die kleinen Klassen- und Berufs-Verbesserungen.

Lothlórien von oben - Naja, 'n Haufen Bäume. Kommt da noch mehr?

Und jetzt sind wir beim Diskutablen Bereich:

* Wird ein Spieler besiegt, erhält er die Möglichkeit, sich selbst wieder aufzustellen, anstatt zu einem der sicheren Orte zu fliehen. Unter Stufe 10 hat diese Fähigkeit einen Cooldown von 30 Minuten, der bis zu 2 Stunden bei Stufe 40 aufsteigt.

* Quest-Ziele können jetzt auf der Minikarte angezeigt werden, um sie einfacher finden zu können.

* Die für Stufenaufstiege benötigten Erfahrungspunkte wurden reduziert. Im „schlimmsten“ Fall kann dies bedeuten, dass man beim Besiegen seines ersten Gegners nach dem Patch drei Stufen auf einmal aufsteigt (wir kennen das von WoW-Privatservern, wenn man sich mit GM-Rechten versieht und einstellt, dass man Stufe 255 erreicht. Wusch, Wusch, Wusch…)

Hier die Meinungen vieler anderer User:

  • Easy Mode!
  • Das gab’s zu meiner Zeit aber noch nicht, warum sollen die es denn jetzt besser haben?!
  • Jetzt wird’s ja wieder mehr wie WoW!
  • Das zieht ja wieder nur Leute an, die zu faul sind, die Questtexte zu lesen!

Hier meine Meinung zu diesen Usern:

  • Ihr seid alle blöd, geht weg.
Hat nichts mit dem Thema zu tun, ist aber ein cooler Screenshot.

Hat nichts mit dem Thema zu tun, ist aber ein cooler Screenshot.

* Questhilfe Est ist so: Dazu zwingt euch keiner. Ihr könnt das auch einfach nicht-benutzen. Wenn andere das benutzen, ist das doch ihr Problem. Lasst sie doch einfach.

Es werden sich nicht irgendwelche Leute denken, die HdRO mal angespielt und für zu schwer gehalten haben: Hey, jetzt gibt’s Minimap-Questhilfe, dann kann ich das ja endlich spielen!

Diese Leute werden nämlich bestimmt schon lange entschieden haben, dass das Spiel sowieso Scheisse ist (denn wenn es nur dieses eine Argument gegen das Spiel gegeben hätte, hätten sie sich da schon durchgebissen oder den Widerstand benutzt). Ich hab mit so Leuten gesprochen. Natürlich wird es ausnahmen geben die genau entgegen meiner gerade aufgestellten Behauptung funktionieren, aber die gibt es immer, und die sind unerheblich.

Und selbst wenn: Ihr, die ihr euch beschwert, seid doch bereits jetzt bestimmt Wählerisch bei euren Mitspielern. Wenn jemand euch bittet, in eine Gruppe zu kommen, mit den worten „lfg schmiede hm 5/6 need runi dann gogo“, nehmt ihr das doch ohnehin nicht an. Also bräuchten euch auch diese Theoretischen blöden Spieler nicht zu stören.

* Selbst-Wiederbeleben: Es ist erstmal logisch erklärbar. Der Charakter stirbt ja nicht, er rappelt sich nur wieder auf und denkt sich: Ach, das schaffen wir diesmal aber! Sowas kann man natürlich nicht die ganze Zeit machen. Zum Spielerischen. Wieder gilt: Wenn es einen stört, soll man es halt nicht benutzen, es zwingt einen ja keiner dazu. Ich halte das für eine praktische und sinnvolle Option, die mir einfach nur so gut gefällt.

Die Meinung vieler Leute über mich

Die Meinung vieler Leute über mich

* Und zur Reduzierten Erfahrung: Ich hab das ganze schon in WoW erlebt – ich hab schliesslich jede Klasse bis Stufe 30 gespielt, und einige deutlich bis weit darüber. Diese Zahlen-Änderung verändert kaum etwas am Spielverhalten.

Ich habe mir nie nach der Level-Erleichterung gedacht „Hey, jetzt sind die Aufgaben hier ja ein paar Stufen unter mir, dann geh ich mal besser in die nächste Gegend und lass die Aufgaben hier links liegen“. Das kam einfach nicht vor, weil man so als Spieler auch nicht denkt. Die besten Belohnungen kommen schliesslich auch am Schluss, und überhaupt. Ausserdem passiert das mit auf einmal grün werdenden Quests irritierenderweise auch kaum.

Der Effekt, den ich für Wahrscheinlicher halte: Im höheren Level-Bereich werden Gegenden übersprungen werden, weil sie einfach nicht nötig sind. Das geschieht allerdings auch aktuell bereits, weil man ab Stufe 40 eine gigantische Auswahl an Spielinhalten zur auswahl hat. So viele, dass man als normaler Spieler wahrscheinlich eher zwei Charaktere braucht, um alle Gegenden mal durchgespielt zu haben.

Advertisements

Written by vetaro

28. Februar 2009 um 10:13 pm

Veröffentlicht in Internet, Spiele

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Schön beschrieben das ganze!! Es ist wirklich so und ich finde diese Entwicklungen sehr traurig. Wenn es weiter so geht, wird in 2-3 Jahren das Niveau so sinken wie in Warcraft 3 damals…

    Dave91

    7. März 2009 at 12:28 pm

  2. Ob man nun Widerstand benutzt (o.ä. Seiten) oder ’n Questhelper ist bleibt sich gleich. Es wird sich nichts ändern. Und beim dritten Charakter leveln muss ich mir ehrlich gesagt auch nicht mehr jeden Questtext durchlesen. Wer’s mag – bittschön. Einfacher wird’s dadurch auch nicht, nur komfortabler.

    „Unsterblich“ werden wir auch nicht. Ob man nun 10 Minuten vom FH wieder zum Punkt latscht, an dem man gerade gestorben ist, macht das Spiel in meinen Augen auch nicht einfacher, nur weniger „Latsch-intensiv“
    Zudem sollen diese Selbstrezzes einen Timer haben.

    Angezogene Levelkurven sind nichts neues und entschuldigung, wer sagt denn bitte, daß MMOs durch ein etwas schnelleres Vorankommen weniger anspruchslos werden. Bis Max-Level machen grob geschätzt 90% der Spieler eh nur eine Solo-Aufgabe nach der anderen. Endgame macht die meiste Zeit aus, auf das kommt es an. Ich kann die Einstellung nicht leiden, daß MMOs mit hoher Leidensfähigkeit einhergehen müssen. Ich habe selber ausgiebig EQ 1 und DAoC gezockt, ich weiß genau, was zäher Levelaufstieg bedeutet – und bei Gott, daß will ich nicht wieder.

    Lg,
    Cura.

    Cura

    13. März 2009 at 5:49 pm

  3. Na, da hat wohl irgendwer nur den Titel gelesen und meine Argumentation einfach ignoriert 😀

    vetaro

    13. März 2009 at 6:36 pm

  4. Nö, ich hab mich auf den Kommentar vor Dir bezogen. Der erweckte mir den Eindruck, als ob er nur die Überschrift gelesen hätte. 😉

    Cura

    13. März 2009 at 10:45 pm

  5. Ah, okai 😀

    vetaro

    14. März 2009 at 9:55 am

  6. […] one comment Ich könnte euch jetzt einerseits etwas über die neuen Features von Buch 7 in HdRO erzählen. Darüber, dass das neue Questhilfe-System eine weitere Verbesserung erfahren hat […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: