Hu

Dragonball Evolution & blöde Trailer

with 3 comments

In nicht zu fernern Zukunft (anschienend weniger Fern als Diablo 3) soll der Live-Action-Kinofilm zu Dragonball namens Evolution rauskommen. Der name gibt schon einen Hinweis, wie viel Liebe in dem Projekt zu stecken scheint, aber der Trailer sollte Grund genug sein, jegliche Hoffnung fahren zu lassen.

Der aktuell veröffentlichte Trailer ist hier zu finden: http://dragonballthemovie.com/ – Anschauen, dann weiterlesen.

Lassen wir mal völlig beiseite, dass die Charaktere, abgesehen von der Farbgebung von Kleidung und Haaren keine Ähnlichkeiten mit den Originalen haben.

Ignorieren wir ausserdem, dass anscheinend die gesamte Handlung auf einen Absatz zusammengestutz werden kann:

Goku goes on a journey to find Master Roshi and gather the seven mystical Dragon Balls before the evil Lord Piccolo can. Along his way, he meets Bulma who then joins him to help him in his mission.

(Quelle)

Ignorieren wir also einfach mal völlig, dass anschienend die Handlung von gefühlten 300 Folgen der Manga- und Anime-Serie auf einen Film gestutzt werden, Handlungselemente wahrscheinlich in völlig anderer Reihenfolge erzählt und fast alles ausgelassen wird.

Gehen wir mal nur auf das ein, was tatsächlich in dem Trailer zu sehen ist. Mein erster Gedanke beim Anblick des Trailers war: Die Special Effects sehen nach dem Niveau von Charmed aus. Es sieht einfach nicht besonders nach einem Film aus, der 100 Millionen$ Budget hat (zum Vergleich, X-Men 2 hatte 110 Millionen).

Vielleicht bin ich aber auch nur über-kritisch. Ich bin schon seit Jahren absolut abgenervt von dieser Trailer-Technik, bei der für einen Moment der Bildschirm Schwarz wird und dann so Text erscheint (optional darf auch ein tiefstimmiger Erzähler ihn vorlesen), der eigentlich immer ungefähr so läuft (Jede Zeile ist eine einzelne Unterbrechung)

Diesen August

Werden Vier Helden

Das Schicksal Der Welt

In Die Hände Nehmen!

Michael J. Fox!

Robert de Niro!

Vom Regisseur von Transformers und Mona Lisas Lächeln

The Night After Badman Revolution!

Einfach in jede Zeile den entsprechenden Inhalt des Filmes einfügen, schon hat man die Methode, mit der praktisch jeder „Blockbuster“ der letzten Jahre angekündigt wurde. Ein weiteres gutes Beispiel dafür ist übrigens I,Robot (120 Millionen Dollar, btw).

Ich bin mir ziemlich sicher (nein, eigentlich hoffe ich es), dass man in zehn, zwanzig Jahren sagen wird „Mann, dieser Trailer-Stil war soo Zweitausend! Zum Glück sind wir das los“.

Advertisements

Written by vetaro

1. Februar 2009 um 5:15 am

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Der Dragonball Manga ist großartig und auch die Anime Serie ist ganz nett (auch wenn sich DBZ zu sehr in die Länge zieht).
    Aber der Realfilm wird sowas von schlecht. 😀

    -bloodberry-

    2. Februar 2009 at 11:41 am

  2. […] leave a comment » Erinnert ihr euch an mein Vorurteil zu Dragonball Evolution? […]

    Hu

    24. Mai 2009 at 6:36 am

  3. […] Oh, noch etwas: Die Trailer zu beiden Filmen arbeiten mal wieder mit den billigsten Trailer-Methoden die es gibt, aus der Kategorie “Stampfgeräusche wenn das Bild geschnitten wird”, “Text wird auf den Bildschirm geklatscht” und “Wir schneiden szenen schnell hintereinander, um es so aussehen zu lassen als hätten wir echt genug davon zur auswahl”. (Siehe auch) […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: